Lysozym

Entzündung der Darmschleimhaut?

Lysozym ist Bestandteil der unspezifischen Abwehr des Körpers bei Hunden und Katzen. Es wird von segmentkernigen neutralen Granulozyten und Monozyten gebildet und richtet sich vorwiegend gegen die Zellwand grampositiver Bakterien. Bei Entzündungsprozessen der Darmschleimhaut unter monozytärer und granulozytärer Beteiligung kann Lysozym verstärkt ins Darmlumen übertreten und wird im Kot vermehrt ausgeschieden.

 

 Vermehrter Nachweis

Akute und chronisch entzündliche Darmerkrankungen

Intestinale Karzinome

Enterale Virusinfekte

Lysozym

Tiermedizin

Der Lysozym-Gehalt kann Hinweise auf eine Entzündung der Darmschleimhaut mit monozytärer und/oder granulozytärer Beteiligung geben, muss aber individuell im Zusammenhang mit den klinischen Symptomen interpretiert werden und kann als Verlaufskontrolle dienen.

Hinweis: Bei Durchfall sind erniedrigte Werte infolge der Verdünnung möglich.

Referenzbereiche Humanmedizin

< 0,06 µg/g Stuhl

Normbereich

≥ 0,06 µg/g Stuhl

Hinweis auf Darmentzündung mit granulozytärer und monozytärer Beteiligung

 

Lysozym

Tiermedizin

Der Lysozym-Gehalt kann Hinweise auf eine Entzündung der Darmschleimhaut mit monozytärer und/oder granulozytärer Beteiligung geben, muss aber individuell im Zusammenhang mit den klinischen Symptomen interpretiert werden und kann als Verlaufskontrolle dienen.

Hinweis: Bei Durchfall sind erniedrigte Werte infolge der Verdünnung möglich.

Referenzbereiche Humanmedizin

< 0,06 µg/g Stuhl

Normbereich

≥ 0,06 µg/g Stuhl

Hinweis auf Darmentzündung mit granulozytärer und monozytärer Beteiligung