Kotflora

Wie geht’s der Darmmikrobiota?

Im Darm gibt es eine Reihe obligater Keime, die für ein stabiles Milieu sorgen und potenziell schädigende Fremdkeime fernhalten. Bedingung: Die Darmbesiedlung ist intakt. Eine Voraussetzung, die häufig nicht erfüllt ist.

Die Kotuntersuchung gibt Auskunft

Die quantitative Kotflora-Analyse bei Hunden und Katzen gibt Ihnen wichtige Informationen über den Zustand der Barrierefunktion des Darmes. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Erfassung von anaerob wachsenden Bakterien, die den Hauptteil der Darmmikrobiota ausmachen. Die mikrobiellen Verhältnisse im Kot entsprechen denen im terminalen Dickdarm und lassen daher einen nichtinvasiven Blick in die kolonäre Mikroökologie zu.