Intestinale Ökobilanz

Interpretationshilfe

Eine zusammenfassende Betrachtung des mikrobiologischen Kotbefundes einschließlich des Kot-pH-Wertes erlaubt die Intestinale Ökobilanz". Dieser Summenindex soll die Interpretation der komplexen Befunde erleichtern. Jede Abweichung einzelner Keimarten/-gattungen/-gruppen sowie des pH-Wertes vom Normalzustand wird mit Punkten bewertet. Je größer die Abweichung, desto höher der Punktwert. Die Summe der einzelnen Punktwerte ergibt die Intestinale Ökobilanz", die damit den Zustand der intestinalen Mikroökologie widerspiegelt. Die höchste bislang beobachtete Punktzahl lag bei 18 Punkten (beim Menschen 25 Punkten). Ergänzende Kotuntersuchungen wie Schleimhaut- oder Verdauungsparameter fließen nicht in die „Intestinale Ökobilanz“ mit ein, auch wenn sie häufig obligat für die ätiologische Einordnung mikrobieller Verschiebungen sind.

pH-Wert

Sauer I alkalisch

3 Punkte

Stark sauer I alkalisch

5 Punkte

BEWERTUNG VON ABWEICHUNGEN IN DER "INTESTINALEN ÖKOBILANZ"

Kotflora

Gering vermehrt I vermindert

1 Punkt

Mäßig vermehrt I vermindert

2 Punkte

Stark vermehrt I vermindert

3 Punkte

Wichtig:

Zahlreiche intestinale Standortfaktoren beeinflussen die Zusammensetzung der Mikrobiota. Daher sind ergänzende Kotuntersuchungen (insbesondere Verdauungs-, Entzündungs- und Immunparameter) notwendig, um auch die intestinale Umgebung der Darmkeime zu erfassen.

Materialbestellung per Klick

Fordern Sie direkt Informations- und Versandmaterial für Ihre klinischen Proben an!

weiterlesen

Kontaktieren Sie uns!

Persönliche Betreuung und individuelle Beratung auf Augenhöhe – dafür steht Enterosan® Vet. Rufen Sie uns an!

weiterlesen

Materialbestellung per Klick

Fordern Sie direkt Informations- und Versandmaterial für Ihre klinischen Proben an!

weiterlesen

Kontaktieren Sie uns!

Persönliche Betreuung und individuelle Beratung auf Augenhöhe – dafür steht Enterosan® Vet. Rufen Sie uns an!

weiterlesen